OffPage SEO

OffPage SEO ist der zweite große Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Dabei handelt es sich hauptsächlich um das effektive einsetzen von Backlinks. Beim Backlink setzen ist Einiges zu beachten. Hier haben wir für Sie eine Checkliste zusammengestellt.

Die Checkliste für OffPage SEO

Die OffPage-Suchmaschinenoptimierung ist in der Hauptsache der Aufbau von Backlinks. Der Verweis von anderen Webseiten auf die eigene ist eines der wichtigsten Kriterien für das Ranking bei Google und auch anderen Suchmaschinen. Beim setzen von Backlinks müssen einige Dinge beachtet werden. Natürlich sind auch mehrere weitere Maßnahmen zu ergreifen, um die OffPage SEO zu unterstützen.

1. Am Anfang steht die Analyse

Vor einem aktiven Linkaufbau steht eine genaue Analyse. Sie müssen feststellen wieviele Backlinks Ihre Website hat, woher sie kommen und welche Qualität die Links der Website besitzen? Die Analyse können Sie von Hand machen oder dafür ein professionelles Tool benutzen. Solche Tools sind: Sistrix, SemRush, OpenLinkProfiler, SEOkicks u.m.

Auf Grund der Ergebnisse dieser Analyse können Sie die direkten oder indirekten Maßnahmen, die zum Linkaufbau nötig sind, festlegen.

Wichtig: Behalten Sie die Linkstruktur im Auge!

Spannender aussagekräftiger Content wichtiger wie nie!

Attraktive interessante Inhalte sind die beste Voraussetzung für einen Linkaufbau. Gerade die Blogs können nicht so einfach viele Backlinks einsammeln. Den Firmenwebsites und auch den Affiliate-Sites fällt es noch schwerer Backlocks zu setzen.

Wichtig:

Veröffentlichen Sie optimale aussagekräftige Inhalte, die von den Lesern weiterempfohlen und verlinkt werden!

Backlinks – Das wichtigste für OffPage SEO

Der Ankertext für Backlinks sollte ansprechend und variabel sein. In den verschiedenen Ankertexten müssen zwinget die Hauptkeywords vorkommen! Im Titel und in der Überschrift der Website müssen die wichtigsten Keywords enthalten sein.

Backlinks, die die Domain als Ankertext haben sind sehr willkommen. Die Domain sollte ebenfalls die Keywörter enthalten.

Neben Backlinks auf die eigene Homepage sollten Sie auch Deeplinks sammeln. Das sind Links zu einzelnen Unterseiten.

Am Besten vermarkten Sie die eigenen Artikel aktiv in Social Websites wie Facebook durch den Einbau von Social Media Buttons wird das Verlinken einfacher.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen